Museum im alten Rossstall

auf Karte anzeigen

Museum im alten Rossstall


Beschreibung

In einem alten Rossstall zeigen Alois und Marianne Liebmann über tausend in liebevoller Kleinarbeit gesammelte und restaurierte Exponate aus dem bäuerlichen und handwerklichen Leben, Gerätschaften für die Ackerbearbeitung und Erntegeräte.

In einem alten Rossstall zeigen Alois und Mar­i­an­ne Lieb­mann über tausend in liebevoller Kleinar­beit gesam­melte und restau­ri­erte Exponate aus dem bäuer­lichen und handw­erk­lichen Leben, Gerätschaften für die Acker­bear­beitung und Ern­te­geräte. Eröffnet wur­de dieses erstaunliche Muse­um bere­its am 29. Mai 2003, wo bere­its viele Ehrengäste bei einem Rundgang durch das Muse­um das “Sein­erzeit” bewun­dern kon­nten. Damit das Wis­sen um alte bäuer­liche Arbeit­stech­niken nicht ver­loren geht, wird hier Mais geschält, wer­den Besen aus Birken­ruten gebun­den und Kör­be aus Wei­den oder Stroh geflocht­en.

Öff­nungszeit­en: 1. Mai bis 31. Okto­ber - nach Vere­in­barung

Kon­takt
Alois und Mar­i­an­ne Lieb­mann
Au 43
8093 St. Peter am Otters­bach
Tel.: 03477/28 51